KREISVERBAND CUXHAVEN

Termine

Es sind derzeit keine Veranstaltungstermine eingetragen.

Grünes Büro

Das "Grüne Büro" ist in Cuxhaven in der Deichstraße 4.


Unsere Öffnungszeiten: Mo + Do 16:00 bis 18:00 Uhr


Telefon: 04721-664344 oder gruene-kv-cuxhaven@t-online.de


Vorstand: vorstand@gruene-kv-cuxhaven.de


In der Deichstraße 4 ist ebenfalls das Wahlkreisbüro Stefan Wenzel.

regional zuständige Landtags- und Bundestagsabgeordnete

Stefan Wenzel - Mitglied im Bundestag und Parlamentarischer Staatssekretär

auf dieser Internetseite Stefan Wenzel 
seine eigene Internetseite Stefan Wenzel

Eva Viehoff - Mitglied im niedersächsischen Landtag

Auf dieser Internetseite

Eva Viehoff

Ihre eigene Internetseite

Eva Viehoff

Elbvertiefung - Schlickverbringung - Hafenkooperqation

Hier geht es zu Hintergrundinformationen.

AKTUELL: Elbanhörung in Cuxhaven im August 2023

SOS- Tideelbe im Januar 2021.

Elbanhörung in Cuxhaven im August 2021.

Szenarien zur Kosten-Nutzen-Struktur von Baggeraktivitäten im Hamburger Hafen und auf der Tideelbe _Schlickdesaster in Zahlen, Dr. Olaf Specht u. a. von April/November 2022

 

wir bieten Hintergrundinfos und Bildung!

hier geht es zur Böllstiftung

hier geht es zum niedersächsischen Zweig der Böll-Stiftung - zu der Stiftung Leben und Umwelt

Mutige NBauO-Novelle als Antwort auf Bau- und Wohnraum-Krise

Einfacher, schneller und günstiger in Cuxhaven bauen Cuxhaven. Bauen in Niedersachsen, sowohl im Bestand als auch im Neubau, wird einfacher, kostengünstiger und schneller.

Dazu soll eine Novelle der Landesbauordnung (NBauO) von SPD und Grünen kommende Woche im Landtag beschlossen werden.

„Bezahlbaren und ausreichenden Wohnraum für alle Menschen zu schaffen, ist und bleibt angesichts steigender Baukosten und in deren Folge immer teurer werdender Mieten von zentraler Bedeutung“, sagt die Grüne Landtagsabgeordnete Eva Viehoff aus Loxstedt.

Allein in Niedersachsen fehlen bis 2040 rund 147.000 Geschosswohnungen. Im Landkreis Cuxhaven (ohne die Stadt) fehlen bis 2035 mindestens 500 neue Wohnungen.

Das bedeutet etwa für den Ausbau im Bestand, dass der Um- und Ausbau nicht mehr können muss als das Bestandsgebäude. Im Neubau findet der Gebäudetyp E Einzug in die NBauO und dient dazu, innovatives Bauen und Wohnen in Niedersachsen unter weniger strengen Vorlagen zu erproben.

„Die NBauO-Novelle ist ein Schritt in die richtige Richtung, mit wichtigen Impulsen für volle Auftragsbücher, für mehr Wohnraum und damit für mehr bezahlbare Wohnungen. Bislang haben wir auf Landesebene viel gute Resonanz für die Vorschläge bekommen“, stellt Eva Viehoff fest.

Viehoff: Kommunales Engagement stärken und mehr Partizipation ermöglichen

 

Cuxhaven. Die Niedersächsischen Landtagsfraktionen von SPD und Grünen haben gestern (11. Juni 2024) mehrere Maßnahmen beschlossen, die das kommunale Ehrenamt stärken und mehr Beteiligung von Bürger*innen ermöglichen sollen.

Demokratie beginnt vor Ort. Deshalb ist das heutige Beschlusspaket ein wichtiger Meilenstein zur Stärkung und Zukunftssicherung der kommunalpolitischen Ebene“, freut sich die grüne Abgeordnete Eva Viehoff aus Loxstedt.

Zum einen soll die Amtszeit von Hauptverwaltungsbeamt*innen auf acht Jahre erhöht werden.

„Die Anhebung der Amtszeit von Hauptverwaltungsbeamt*innen sorgt für mehr Planungssicherheit. Konkret bedeutet das mehr Zeit für die Einarbeitung und vor allem ein längerfristiges Wirken vor Ort. Das ist gerade angesichts der gestiegenen Anforderungen von großer Bedeutung, auch hier in Cuxhaven“, erklärt Eva Viehoff.

 

Weiterhin ist eine Novellierung des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes geplant: „Klar ist, dass die Amtszeitanhebung nur ein erster Schritt auf dem Weg zur Attraktivitätssteigerung kommunaler Mandate ist. Es braucht dringend weitere Anstrengungen, um berufliche und private Herausforderungen – wie etwa Elternzeit und Care-Arbeit – unter einen Hut zu bekommen und mit einem kommunalen Mandat zu vereinen“, so Viehoff.

 

Als weitere Maßnahme wurde beschlossen, dass erstmals Bürger*innenräte in ausgewählten Themenbereichen auf Landesebene ermöglicht werden sollen.

„Insbesondere in diesen Zeiten, wo die Demokratie unter enormem Druck steht, braucht es mehr Vertrauen in der Gesellschaft für politische Prozesse. Direkte Beteiligungsmöglichkeiten, wie sie Bürger*innenräte bieten, bereichern die politischen Entscheidungsprozesse und machen sie lebendiger“, sagt die Abgeordnete Viehoff.

Den Bürger*innen wird so die Möglichkeit gegeben, ihre Alltagsexpertise direkt in die parlamentarische Arbeit einfließen zu lassen. Ein weiteres Ziel der angestrebten Reform ist die Steigerung des Frauenanteils auf der kommunalen Ebene.

„Wir wollen Grundlagen und Möglichkeiten schaffen, um eine stärkere Beteiligung von Frauen in der Kommunalpolitik zu verwirklichen.“

 

Der Zeitplan sieht vor, dass die Reform der Kommunalverfassung, aber auch der Einstieg für Bürger*innenräte bis zum Frühjahr 2025 auf den Weg gebracht werden können.

 

 

8 Schulen werden nach dem Sozialindex in das Startchancenprogramm des Landes aufgenommen

Viehoff: Mehr Bildungsgerechtigkeit in Cuxhaven.

Am gestrigen 30. Mai 2024 hat das Niedersächsische Kultusministerium vorgestellt, welche Schulen im Startchancenprogramm aufgenommen werden. Das Startchancen-Programm unterstützt gezielt Schulen in benachteiligten Soziallagen mit zusätzlichen knapp 100 Millionen Euro jährlich im Zeitraum von zehn Jahren. Von den insgesamt 390 Schulen in Niedersachsen können demnächst 8 Schulen aus dem Landkreis Cuxhaven von dem Programm profitieren – Schulen, die in ihrer täglichen Arbeit vor besonderen Herausforderungen stehen.

Die grüne Landtagsabgeordnete Eva Viehoff aus Loxstedt freut sich: „Das ist ein echter Meilenstein auf dem Weg zu mehr Chancengerechtigkeit für viele Schüler*innen und Familien.

Entscheidend ist, dass allen Kindern und Jugendlichen die gleichen Möglichkeiten offenstehen, ihre Talente und Fähigkeiten zu entfalten – unabhängig vom Geldbeutel oder der sozialen Herkunft.“ Es ist erfreulich, dass in einem Flächenland wie Niedersachsen die Schulen über das gesamte Land verteilt sind: Ein Drittel der Schulen liegt in den Ballungsräumen der acht großen Städte, zwei Drittel liegen in den Mittelzentren, den kleineren Städten oder im ländlichen Raum. Konkret bedeutet das: Mehr finanzielle und personelle Ressourcen, systemische Veränderungen und damit eine Stärkung der Schulen und einer nachhaltigen Schulentwicklung.

Und nicht nur das Startchancenprogramm ist neu, sondern auch der zum Einsatz gekommene Sozialindex: „Der Sozialindex des Landes ist ein wichtiges Instrument, um die Gelder nicht mehr nach dem ‚Gießkannenprinzip‘ zu verteilen, sondern gezielt den Schulen zur Verfügung zu stellen, die sie am dringendsten brauchen“, erklärt die Abgeordnete Viehoff. „Er ermöglicht die gerechte Verteilung der Startchancen-Mittel, sodass die Schulen in herausfordernden Lagen zusätzliche Mittel für z.B. für Sprachförderung und mehr nichtlehrendes Personal erhalten. Ich freue mich, dass in Cuxhaven die Grundschule Groden, die Gorch-Fock-Schule, die Ritzebütteler Schule, die Süderwischschule, die Altenbrucher Schule und die Oberschule Cuxhaven-Mitte, sowie die Max-Eyth-Schule in Schiffdorf und die Hauptschule Otterndorf davon bald profitieren werden.“

Eva Viehoff - Landtagsabgeordnete aus der Region

Eva Viehoff aus Loxstedt ist  seit der  niedersächsischen Landtagswahl im Herbst 2017 im Landtag. Sie wurde bei der letzten Landtagswahl 2022  wiedergewählt.

Eva Viehoff wurde im November 2022 in den erweiterten Fraktionsvorstand gewählt. Sie verantwortet als Koordinatorin einen der drei neugegründeten Arbeitskreise – den AK Bildung, Soziales, Wissenschaft und Kultur. Außerdem gehört sie dem Ausschuss für Wissenschaft und Kultur an und ist Sprecherin für Kultur, Erwachsenenbildung und Denkmalschutz sowie Mitglied im Medienausschuss. 

Regional ist Eva Viehoff zuständig für die Landkreise Cuxhaven und Osterholz. Sie wollen Kontakt aufnehmen? dann gibt es mehrere Möglichkeiten: telefonisch in Hannover (0511 3030-3312) oder über ihr Regionalbüro (Regionalbuero.Viehoff@lt.niedersachsen.de) oder direkt mit ihrer Mitarbeiterin Jana Wanzek (Tel.: 0179 6649158).Hier geht es zum Kontaktformular: https://www.eva-viehoff.de/ueber-mich/kontakt.

 

 

 

17.04.2024

Windenergie: Kommunen beteiligen

Landtag beschließt Windenergiegesetz Viehoff: Städte, Gemeinden und Menschen sollen an der Energiewende mitverdienen Landkreis Cuxhaven. Viele Städte und Gemeinden in Niedersachsen werden künftig von Windkraft- und auch Photovoltaikanlagen finanziell profitieren. Die Betreiber der Anlagen sind durch das neue ... »mehr
15.04.2024

Wohnungsnot nachhaltig bekämpfen

Reform der Niedersächsischen Bauordnung Viehoff: Mit weniger und einfacheren Vorgaben am Bau die Wohnungsnot nachhaltig bekämpfen Dringend benötigter Wohnraum soll in Niedersachsen künftig einfacher, schneller und auch günstiger geschaffen werden. Das ist Ziel einer Reform der Bauordnung, die die rot-grüne ... »mehr
02.02.2024

Mehr Geld für Bus und Bahn

Mehr Geld für Bus und Bahn im Jahr 2024: Land fördert 255 ÖPNV-Projekte mit rund 103,6 Millionen Euro Viehoff: Ausbau des Angebots muss Schritt halten mit Deutschlandticket Landkreis Cuxhaven. Die Grünen im Niedersächsischen Landtag begrüßen, dass die Landesregierung allein in diesem Jahr 255 ... »mehr
08.01.2024

Kulturförderung für Theater-Zug

„Letztes Kleinod“ erhält Förderung Viehoff: Es ist wichƟg, dass wir die Soziokultur im ländlichen Raum stärken Die Landtagsabgeordnete Eva Viehoff freut sich über die Investionsförderung des Landes, die der Theater-Zug in Geestenseth erhält. Insgesamt unterstützt das Land Niedersachsen ... »mehr
23.12.2023

Dieselsubventionen

Diskussion über Agrardiesel Viehoff: Dienstwagenprivileg anpassen, statt in der Landwirtschaft zu sparen! Die grüne Landtagsabgeordnete Eva Viehoff aus Loxstedt lehnt die Pläne der Bundesregierung zur Streichung der Steuervorteile bei Agrardiesel und Kfz-Steuer in ihrer bisherigen Form ab und will sich dafür einsetzen, ... »mehr
14.12.2023

Niedersachsen wird Vorreiter beim Klimaschutz

SPD und Grüne verabschieden Klimagesetz Viehoff: Niedersachsen wird Vorreiter beim Klimaschutz Der niedersächsische Landtag hat mit den Stimmen von SPD und Grünen das neue Klimagesetz des Landes verabschiedet. „Das Klimagesetz ist eines der wichtigsten Gesetze dieser Legislaturperiode. Niedersachsen wird mit diesem ... »mehr

Viehoff: Kulturelle Treffpunkte sind wichtige Begegnungs- und Erfahrungsräume

 

In Hagen kämpfen die Grünen dafür, dass das Discogebäude „Pam Pam" bleibt und haben dafür eine Petition ins Leben gerufen.

Die Grüne Landtagsabgeordnet Eva Viehoff unterstützt die Petition „Das Pam Pam wird zum Hagener Forum" und betont: „Kulturelle Treffpunkte im ländlichen Raum sind wichtige Begegnungs- und Erfahrungsorte und die Ortslage der ehemaligen Diskothek ist dafür gut geeignet."

Die kulturpolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion meint: „Wir sprechen derzeit viel darüber, dass Menschen einsam sind und Singlehaushalte zunehmen. Da sollten wir es uns zur Aufgabe machen, Orte zu schaffen, an denen man sich verbinden, Spaß haben und Neues lernen kann." Und weiter: „Außerdem beklagen wir alle den demografischen Wandel. Wenn wir junge Menschen im ländlichen Raum halten wollen, müssen wir ihnen auch was bieten".

Die Grüne macht deutlich, dass gerade der Erhalt lebendiger Ortskerne in den ländlichen Räumen wichtig sei, um Orte der Begegnung zu schaffen. Damit sei die Möglichkeit für Austausch gegeben, der gerade in der jetzigen Zeit so wichtig sei.

 

14.11.2023

50 Millionen Euro für den Breitbandausbau

Viel Geld für wichtige Projekte Viehoff: Landtagsfraktionen von SPD und Grünen stellen 50 Millionen Euro für den Breitbandausbau bereit SPD und Grüne werden die Kommunen im Land auch im kommenden Jahr beim Ausbau der Glasfasernetzes unterstützten. „Hier geht es um richtig viel Geld, nämlich um bis zu ... »mehr
02.10.2023

Die wertvolle Arbeit von Jugendwerkstätten und Jobcentern bleibt gesichert

Die grüne Landtagsabgeordnete Eva Viehoff aus Loxstedt hat mit großer Erleichterung aufgenommen, dass erwerbslose junge Menschen auch weiterhin von den Jobcentern betreut werden. „Damit ist die wertvolle Arbeit unserer Jugendwerkstätten im Kreis Cuxhaven und in den Jobcentern gesichert", freut sich ... »mehr
13.09.2023

Einbringung des Haushaltsentwurfs 2024 in den Landtag

Viehoff: Investieren in schwierigen Zeiten Die rot-grüne Landesregierung hat ihren Entwurf für den Haushalt 2024 in den Landtag eingebracht. Der Etat fürs kommende Jahr sieht Ausgaben in Höhe von 42,3 Milliarden Euro und keinerlei neue Schulden vor. „In wirtschaftlich herausfordernden Zeiten und bei schwieriger ... »mehr
27.07.2023

Förderung des Städtebaus

Viehoff: Investitionen für lebenswerte, zukunftsfähige Städte und Gemeinden Landkreis Cuxhaven. Noch in diesem Jahr können 166 Städte und Gemeinden in Niedersachsen mit einer Förderung des Landes und des Bundes für den Städtebau rechnen. Insgesamt stehen mehr als 109 Millionen Euro zur Verfügung, um ... »mehr
23.06.2023

Regierungsfraktionen SPD und Grüne bringen verbessertes Klimagesetz auf den Weg

Die Fraktionen von SPD und Grünen haben ihren Gesetzentwurf für ambitioniertere Ziele beim Klimaschutz in den Landtag eingebracht. Das Gesetz soll gewährleisten, dass Niedersachsen in den kommenden Jahren einen wirksamen Beitrag dazu leistet, die weltweiten Klimaziele zu erreichen. „Angesichts der fortschreitenden und sich ... »mehr
23.05.2023

Schulgeldfreiheit ist eine Frage der Gerechtigkeit

Schulgeld soll bald in nahezu allen Ausbildungsberufen der Vergangenheit angehören. Im zweiten Nachtragshaushalt, den die rot-grüne Landesregierung im Landtag beschlossen hat, ist vorgesehen, die Schulgeldfreiheit etwa auch in der Ausbildung der Heilerziehungspflege und für pharmazeutischtechnische Assistent*innen ... »mehr
02.05.2023

Viehoff: Keine Verschnaufpause beim Küstenschutz

Privat

79 Millionen Euro für Deiche in Niedersachsen  An Niedersachsens Küste müssen Deiche erhöht und Dünen verstärkt werden, die Folgen der Klimakrise sind schon seit vielen Jahren spürbar. Für den Schutz der niedersächsischen Küste und der Inseln stehen noch in diesem Jahr fast 79 Millionen ... »mehr
27.03.2023

Grüne im Landtag für Solar-Offensive; dazu Eva Viehoff (MdL): Produktion von Solar-Modulen nach Niedersachsen zurückholen

Foto: privat

Die Grünen im niedersächsischen Landtag wollen die Nutzung der Sonnenenergie massiv voranbringen und Niedersachsen zum Produktionsstandort von Photovoltaik-Modulen machen. In einer Aktuellen Stunde des Parlaments legte Umweltminister Christian Meyer (Grüne) die ambitionierten Solar-Ziele vor. Auch nach Ansicht der ... »mehr
23.03.2023

Dringend benötigte Finanzhilfen für Städte und Gemeinden. Dazu Eva Viehoff: Rot-Grün steht den Kommunen zur Seite

Vier Monate nach einem ersten Nachtragshaushalt mit Sofortprogrammen zugunsten von Unternehmen, Kommunen und sozialen Einrichtungen hat die rot-grüne Landesregierung weitere Finanzhilfen auf den Weg gebracht. Im Landtag legte Finanzminister Gerald Heere (Grüne) den Entwurf für einen zweiten Nachtragshaushalt vor. Er sieht ... »mehr
06.02.2023

Fläche für mögliche Windkraftanlagen im Landkreis festgestellt: es sind 3,26%

Der Landkreis Cuxhaven hat jetzt Gewissheit darüber, wie groß der Anteil seiner Fläche ist, der künftig für Windkraftanlagen vorgesehen ist. Umweltminister Christian Meyer (Grüne) legte heute Berechnungen zum Ausbau der Windkraft in Niedersachsen vor. Ziel der Landesregierung ist es, insgesamt 2,2 Prozent der ... »mehr
02.03.2023

Viehoff: Rot-Grün plant zusätzliche Finanzhilfen für Kommunen

pixabay

Die prekäre Finanzsituation der Kommunen ist bekannt - besonders deutlich ist dies im Landkreis Cuxhaven und in seinen Städten sowie Gemeinden. Viele Aufgaben - wenig Geld. So gibt der rot-grüne Nachtragshaushalt Hoffnung, dass in den Kommunen Hilfe ankommt, insbesondere um maßnahmen zum Klimaschutz umzusetzen. Dazu Eva ... »mehr

EU-Förderung stärkt innovative Investitionen in unserer Regionund Bund legt ein Programm zur Förderung gemeinwohlorientierter Unternehmen auf

Eva Viehoff, Landtagsabgeordnete in Niedersachsen: Der der Landkreis Cuxhaven erhält aus dem Fördertopf rund 3.858.000,00 Euro. Davon sind 2.105.323,00 Euro für die Region Wesermünde-Nord vorgesehen, weitere 1.752.613,80 Euro fließen in die Region Wesermünde-Süd. Insgesamt erhalten in Niedersachsen 68 ... »mehr
31.01.2023

Viehoff: Rot-Grün hilft in der Energiekrise auch den Volkshochschulen

Die Landesregierung unterstützt 86 Volkshochschulen landesweit und eben auch die Volkshochschulen in der Stadt Cuxhaven sowie im Landkreis Cuxhaven mit Hilfszahlungen, um in Zeiten hoher Energiekosten die größten finanziellen Nöte zu lindern. Damit erhalten die Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Niedersachsen ... »mehr
24.01.2023

Viehoff: Schulen bekommen vom Land gratis Lern-Software

von pixabay

Alle Schulen im Landkreis Cuxhaven können profitieren Landkreis Cuxhaven.  Niedersachsens Kultusministerin Julia Willie Hamburg (Grüne) hat jetzt für alle Schulen ein millionenschweres Software-Paket geschnürt. „Auch bei uns im Landkreis Cuxhaven sind alle aufgerufen, bei Interesse und Bedarf das ... »mehr
20.01.2023

Das letzte Kleinod profitiert doppelt von Landesförderung

Viehoff: Vielfältiges Kulturangebot wichtig für den ländlichen Raum Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur unterstützt in diesem Jahr 19 Spielstätten der professionellen freien Theater- und Tanzszene sowie 31 Produktionen. Das letzte Kleinod im Schiffdorfer Ortsteil Geestenseth bekommt ... »mehr
22.11.2022

Viehoff: „Erhalt der Sprach-Kitas wichtiges Signal für Kitas in unserer Region“

Der Erhalt der „Sprach-Kitas“ in Niedersachsen hat nach Ansicht von Eva Viehoff, Grünen-Landtagsabgeordnete aus Loxstedt, auch positive Auswirkungen in den Kitas in unserer Region: „Unsere neue Kultusministerin Julia Willie Hamburg hat als eine ihrer ersten Amtshandlungen entschieden, dass alle ‚Sprach-Kitas‘ ... »mehr
18.11.2022

Viehoff: Geld für Essenszuschuss an Schulen und Kitas kommt noch 2022

pixabay Katrina_S

Die ersten Zuschüsse des Landes für das Mittagessen an Schulen und Kitas in Niedersachsen sollen noch in diesem Jahr an die Städte und Gemeinden fließen. „Es wird ein möglichst einfaches und direktes Auszahlungsverfahren an die Kommunen geben, ohne komplizierte Förderrichtlinien oder Antragsverfahren. Davon ... »mehr
07.11.2022

Unsere Landtagsabgeordnete Eva Viehoff in den erweiterten Fraktionsvorstand gewählt

Erweiterter Fraktionsvorstand. Von links nach rechts: Volker Bajus, Nadja Weippert, Anne Kura, Eva Viehoff, Detlev Schulz-Hendel, Marie Kollenrott, Djenabou Diallo Hartmann.

Die Grüne Landtagsfraktion hat sich konstituiert. Dabei wurde unsere Loxstedter Landtagsabgeordnete Eva Viehoff in den erweiterten Fraktionsvorstand gewählt. Viehoff verantwortet als Koordinatorin zusätzlich einen der drei neugeründeten Arbeitskreise – den AK Bildung, Soziales, Wissenschaft und Kultur. Die Loxstedterin ... »mehr
03.11.2022

Rot-Grünes Zukunftsbündnis für Niedersachsen Eva Viehoff sehr zufrieden mit rot-grünem Koalitionsvertrag

Bereits drei Tage nach der Landtagswahl haben sich SPD und Grüne auf einen umfassenden Koalitionsvertrag geeinigt. „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen“, erklärt Eva Viehoff, Landtagsabgeordnete der Grünen aus Loxstedt. „Die Zeit des Stillstands in Niedersachsen ist damit vorbei.“ Als Beispiele ... »mehr
26.09.2022

Grüne fordern schnelle Einigung der Nordländer

Vor der Vogelschutzinsel Scharhörn soll Baggerschlick aus der Elbe verklappt werden, mit dieser Ankündigung schreckte die Hansestadt Hamburg im Frühjahr Küstenanrainer und Naturschützer auf. In Folge der breiten Kritik setzte Hamburg die Verklappungen vorerst aus. Läuft die Schonfrist nun ab? Das lässt die ... »mehr
09.09.2022

Landtagsabgeordnete Viehoff (Grüne) gegen weitere Elbvertiefung und Schlickverklappungen

Dieses Mal gab es Schlicksuppe zur Mahnwache, Eva Viehoff "probiert"

Das Aktionsbündnis Elbe-Demo hatte heute (Freitag) erneut zu einer Elb-Mahnwache aufgerufen. Mit dabei war dieses Mal auch Eva Viehoff, Abgeordnete im Niedersächsischen Landtag. Viehoff machte deutlich „Die letzte Elbvertiefung ist gescheitert. Der Fluss toleriert diese Vertiefung nicht. Ohne die Erhaltungsbaggerei ist die neue ... »mehr
22.07.2022

Eva Viehoff (MdL) bei der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft

Unsere Landtagsabgeordnete Eva Viehoff war heute bei der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft in Cuxhaven. "Ich  habe mich von der guten, kompetenten Arbeit der Ko-Stelle überzeugen können. Hier wird Frauen auf vielfältige Weise Beratung und Begleitung geboten,  wenn sie neue berufliche Wege suchen. - sowohl ... »mehr
15.06.2022

Hafenauslastung an der Nordseeküste

Die Grünen Landtagsabgeordneten Eva Viehoff und Meta Jannsen-Kucz fordern gemeinsam mit der grünen Landtagsfraktion im Zuge der Überlastung der Häfen in Hamburg und Bremerhaven eine bessere Kooperation mit den Hafenbetreibern und der Stadt Hamburg. „Wir sehen, dass sich die Containerschiffe jetzt schon an der ... »mehr
22.04.2022

Eva Viehoff führt Gespräch mit dem Kurdirektor in Cuxhaven

Kurdirektor Raffel und Eva Viehoff (MdL)

Eva Viehoff, u. a. tourismuspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion führte mit dem Kurdirektor Olaf Raffel ein Gespräch. Anlass war das gegenseitige Kennenlernen - der Kurdirektor ist erst seit Kurzem im Amt. Zuerst ging es um die Finanzen: Eva Viehoff verwies auf den Antrag der Grünen im Landtag, der ... »mehr
21.02.2022

Die Hälfte der Macht für Frauen – Zukunftstag im Wahlkreisbüro von Eva Viehoff

Eva Viehoff: „Wir bestärken Mädchen, sich politisch einzumischen“ Die Landtagsabgeordnete Eva Viehoff lädt Mädchen aus dem Landkreis Cuxhaven in diesem Jahr zum Zukunftstag am 28. April in das Büro von Bündnis 90/Die Grünen in Cuxhaven ein. Die Mädchen haben an diesem Tag die ... »mehr
03.02.2022

Landtag fasst Entschluss über Endlagersuche Eva Viehoff: Öffentlichkeit und Kommunen sind die Wächter des Verfahrens

Es darf keine Beteiligungslücken bei der Suche nach einem Endlagerstandort geben, dafür hat sich der Landtag letzte Woche in einem fraktionsübergreifenden Beschluss ausgesprochen. SPD, CDU, Grüne und FDP bekräftigten ihre Unterstützung für eine ergebnisoffene, bundesweite Suche nach dem bestmöglichen ... »mehr
20.11.2021

#rettedeintheater Viehoff: Rotstiftpolitik in der Kultur stoppen

Am Mittwoch, 10. November 2021, demonstrierte das Aktionsbündnis #rettedeintheater vor dem Niedersächsischen Landtag. Erneut planen SPD und CDU die Mittel der Theater zusammenzustreichen, da die geplanten Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst an den Kommunalen Bühnen und dem Staatstheater Hannover nicht ... »mehr
28.10.2021

Podiumsdiskussion mit Eva Viehoff: Kultur zwischen Krise und Hoffnung- Diskussion über die Rolle der Kultur im ländlichen Raum*

Die Kulturbranche steht wahrscheinlich vor der größten Herausforderung seit vielen Jahrzehnten: Nicht nur Online-Streaming setzt Transformationsprozesse und Wandel in Gang. Auch die Folgen der Corona-Krise müssen bewältigt werden, während von politischen Akteur*innen neue Förderungskonzepte und ... »mehr
22.10.2021

Große Fraktionen werden einseitig bevorzugt - Eva Viehoff: „Neues Auszählverfahren ist undemokratisch“

Am 13. Oktober hat der Niedersächsische Landtag mit den Stimmen von SPD und CDU ein geändertes Auszählverfahren für kommunale Gremien beschlossen. Die neue Regelung verändert die Verteilung der Sitze in Ausschüssen und Aufsichtsräten. Die Grünen-Landtagsabgeordnete Eva Viehoff kritisiert die Regelung als ... »mehr
20.10.2021

regionale Herbsttour "Kultur im ländlichen Raum"

Eva Viehoff, aus der Fraktion der Grünen des niedersächsischen Landtags und kulturpolitische Sprecherin, wird in der Woche vom 25.-31. Oktober 2021 eine regionale Herbsttour durch den Landkreis Cuxhaven machen, in der es insbesondere um den Kontakt mit den regionalen Kulturschaffenden gehen soll. Die Abgeordnete schildert dazu: ... »mehr
19.07.2021

Viehoff und Wenzel auf einwöchiger Sommertour durch den Landkreis Cuxhaven

Am Montag (19. Juli) starten die Landtagsabgeordnete Eva Viehoff und der grüne Bundestagskandidat für den Wahlkreis Cuxhaven-Stade II, Stefan Wenzel auf eine einwöchige Sommertour entlang dem Elbe-Radwanderweg. Mit dem Fahrrad wollen die beiden Abgeordneten sich ein Bild vom Tourismus in der Region machen und mit Verantwortlichen ... »mehr
30.04.2021

Grüne: Verklappung von Hafenschlick im Wattenmeer ist illegal

Der Protest ist immer gegenwärtig - hier 2019 vor dem Kreishaus

Nach der Antwort der Landesregierung auf eine Dringliche Anfrage zur Verklappung von Baggergut aus dem Hamburger Hafen am Rande des Nationalparks Wattenmeer (siehe auf dieser Seite: Landesebene – Landtagsfraktion, 27. 04. 2021) sagt Eva Viehoff, tourismuspolitische Sprecherin und Landtagsabgeordnete aus Cuxhaven dazu: „Das ... »mehr
25.04.2021

Eva Viehoff: Moorschutz ist Klimaschutz

Das Bundesumweltministerium will Moore besser schützen und arbeitet an einer nationalen Moorschutzstrategie. Demnach sollen alle Bundesländer Moorentwicklungskonzepte vorlegen und Moorgebiete in einem länderübergreifenden Biotopverbund vernetzen. Die Grünen sehen das Land Niedersachsen hier in besonderer Verantwortung ... »mehr
11.03.2021

Zehn Jahre Fukushima - immer noch keine Normalität Grüne fordern auch Ausstieg aus Brennelemente-Herstellung

Mahnwache: Fukushima 2019 in Cuxhaven

Am 11. März 2011 fand infolge eines starken Erdbebens mit nachfolgendem Tsunami das Reaktorunglück im japanischen Atomkraftwerk Fukushima statt. Daraufhin gelangten erhebliche Mengen radioaktiver Stoffe (Radionuklide) in die Atmosphäre. Die ganze Präfektur Fukushima wurde großflächig verseucht. Nun gilt es immer ... »mehr
26.01.2021

Eva Viehoff, MdL: SPD und CDU müssen Millionenrabatt für Öl- und Gasindustrie stoppen

von pixabay: ptra

Land will Förderabgabe für Öl- und Gasindustrie im Eilverfahren senken - Die Grünen fordern, die für morgen (Mittwoch, 27.1.) geplante Eilentscheidung zur Senkung der Förderabgabe für Öl und Gas im Landtag abzusetzen. Eva Viehoff, grüne Landtagsabgeordnete aus Loxstedt ruft die SPD- und ... »mehr
03.01.2021

Eva Viehoff: Kunst und Kultur in Coronazeiten unbürokratisch unterstützen

von pixabay_DieterG

„Wir brauchen im Bund und in Niedersachsen Förderprogramme, die Kunst und Kultur sowie den Soloselbständigen wirklich helfen. Die Maßnahmen In Niedersachsen sind bürokratisch so kompliziert, dass sie oft nicht genutzt werden können. Im Vergleich zu anderen Bundesländern fehlt hier das Engagement für die ... »mehr
10.09.2020

Überfüllte Schulbusse nicht hinnehmbar

Die regionale Landtagsabgeordnete der Grünen Eva Viehoff hält die derzeitige Situation mit überfüllten Schulbussen aus Gründen des Infektionsschutzes für nicht hinnehmbar. „Es ist völlig absurd, dass die Kinder in Schulbussen so dicht stehen, dass sie zum Teil bei anderen auf dem Schoß sitzen ... »mehr
02.07.2020

Prämie für Rad, ÖPNV, Bahn und Car-Sharing Grüne: Mit einer Mobilitätsprämie Konjunktur und Klimaschutz in Cuxhaven voranbringen

  Eva Viehoff, Landtagsabgeordnete aus Loxstedt sagt dazu: „Für viele hat sich in der Corona-Krise die Mobilität verändert. Einige sind aufs Rad gestiegen, andere haben sich lieber ins Auto gesetzt. Andere nutzten weiterhin Bus und Bahn. Statt einer reinen Autoprämie, legen wir Grüne den Fokus auf eine ... »mehr
15.06.2020

Schlickverklappung in der Elbmündung geht weiter Eva Viehoff: Landesregierung wortbrüchig

An der Verklappstelle „Neuer Lüchtergrund“ vor Cuxhaven sollte künftig kein Schlick aus Elbe-Baggerungen mehr entsorgt werden. Das hatte das niedersächsische Umweltministerium Ende 2018 angekündigt. Begründet wurde dies mit den negativen Auswirkungen auf das Duhner Watt, das für die Region Cuxhaven eine ... »mehr
06.05.2020

Eva Viehoff: Umweltminister Lies hat verschlafen unser Watt zu schützen!

Auch im letzten Jahr wurden nach Angaben der BI „Rettet das Cux-Watt“ wieder etliche Tonnen belasteten Schlicks aus der Elbe vor Cuxhaven in der Nordsee verklappt. Dabei sprach sich die zuständige Landesbehörde NLWKN 2018 gegenüber dem Bund noch dagegen aus und bat um eine alternative Verklappungsstelle. Nun musste ... »mehr
23.04.2020

Corona-Vorsorge: Grüne: Infektionsschutz muss auch in der Landwirtschaft eingehalten werden

Quelle: Pixabay nnaakk

Nach Recherchen des NDR-Magazins Panorama verstoßen bundesweit landwirtschaftliche Betriebe gegen die allgemein geltenden Regeln zum Infektionsschutz bei der Erntearbeit. In Baden-Württemberg ist laut Spiegel bereits ein Erntehelfer am Corona-Virus gestorben, weitere Helfer sind erkrankt. Eine Anfrage der Grünen ... »mehr
22.04.2020

Sondersitzung des Landtages zu Corona - Grüne fordern finanziellen Rettungsschirm für Kommunen

Auf Antrag von Grünen und FDP kommt der Niedersächsische Landtag morgen (Donnerstag) zu einer Sondersitzung zusammen. Die Große Koalition hatte der Sitzung zugestimmt. Im Rahmen der Sitzung wird es neben einer Regierungserklärung von Ministerpräsident Weil zur Corona-Krise um die Forderung der Grünen nach einem ... »mehr
20.04.2020

Sofort und für die Zukunft - Gründung eines kommunalen Schutzschirms

Foto: ErichLange_pixabay

Die niedersächsische grüne Landtagsfraktion brachte folgenden Antrag ein: Der Landtag stellt fest, dass die Kommunen zur Bewältigung der Corona-Pandemie erhebliche  finanzielle Belastungen zu tragen haben. Dies gilt insbesondere für den Gesundheitssektor, den sozialen Zusammenhalt, Bildungs- und ... »mehr
20.04.2020

Kulturschaffende werden vergessen Eva Viehoff fordert Rettungsfonds für selbstständige Künstler*innen

Foto: ElasticComputeFarm (pixabay)

Im Landkreis Cuxhaven sind auch nach der Lockerung der Regeln zur Eindämmung des Corona-Virus weiterhin Konzerthallen, Theater und Museen geschlossen. Besonders betroffen sind davon selbstständige Künstler*innen und Kreative. Sie verdienen aktuell kein Geld, da alle Kulturveranstaltungen ausfallen und sie als Selbstständige ... »mehr
07.04.2020

Grüne: Corona-Krise bedroht Krabbenfischerei - Land muss heimische Alternativen zum Krabbenpulen in Marokko fördern

Krabbenfischerei - ein heimischer Wirtschaftszweig (Foto: privat)

Darum geht’s: Die norddeutsche Krabbenfischerei bekommt seit Kurzem die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren. Zwar gelten keine formalen Beschränkungen, neben dem verringerten Absatz wegen der Schließung von Restaurants bereitet aber insbesondere das Krabbenpulen ein Problem. Weil derzeit kaum Krabben in Marokko bearbeitet werden können fahren viele Boote gar nicht erst zum Fischen raus. Die Grünen wollen ... »mehr
15.01.2020

Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum ist uns wichtig - Landarztquote der Landesregierung täuscht Aktivtäten vor

Nachhaltige Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung im ländlichen Raum (Foto: marijana1_pixabay)

„Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum muss nachhaltig verbessert werden“, sagt Eva Viehoff, Grüne Landtagsabgeordnete, die regional auch den Landkreis Stade betreut. Das Gesundheitssystem stehe vor einem grundlegenden Wandel. "Die ländlichen Regionen spüren das schon jetzt", so Viehoff. Die Koalitionsfraktionen von SPD und CDU haben sich offenbar beim Thema Landarztquote geeinigt. Demnach sollen ... »mehr
21.11.2019

Grüne wollen nächste Milchkrise verhindern

Nächste Milchkrise verhindern! (Foto: RitaE_pixabay)

Eva Viehoff: Erzeuger stärken, ohne Märkte in der dritten Welt zu zerstören Die anhaltenden niedrigen Milchpreise bedeuten für viele Milchbauern seit Jahren einen hohen wirtschaftlichen Druck. Eine erneute Milchpreiskrise würde für viele den wirtschaftlichen Ruin bedeuten. „Die Milchviehhalter haben eine extrem schwache Marktstellung gegenüber Molkereien und sind Preisschwankungen hilflos ... »mehr
19.11.2019

Grüne fordern Rettungsplan für die Windenergie Eva Viehoff: Energiewende-Blockade muss beendet werden

Die Zukunft der Windenergie in Niedersachsen war heute (Dienstag, 19. November 2019) Thema im Landtag. Anlass war die Ankündigung des ostfriesischen Anlagenbauers Enercon, 3.000 Stellen in Aurich und an anderen Standorten abzubauen. Die rot-schwarze Landesregierung habe viel zu lange zugesehen, wie dem Ausbau der Windenergie Steine in den ... »mehr
01.10.2019

Paraffin-Verschmutzungen an der Küste Grüne: Land muss selbst aktiv werden und mit Nordsee-Anrainern klare Regeln für die Reedereien schaffen

Immer wieder werden an den ostfriesischen Inseln und der Nordseeküste Paraffin-Klumpen aus dem Meer angespült. Die Reinigung der Strände verursacht für die betroffenen Kommunen erheblichen Aufwand und Kosten. Die Grünen im Landtag fordern, die Einleitung von Paraffin und ähnlichen Stoffen in die Nordsee zu ... »mehr
11.09.2019

Grüne kritisieren neue Rote Gebiete

Schutz des Grundwassers! (Foto: Pascvii_pixabay)

Am Dienstag hat das Landwirtschaftsministerium 38 Prozent der Fläche des Landkreises Cuxhaven als Rote Gebiete mit verschärften Düngeregeln ausgewiesen. Nach der Kritik des Landvolks kritisieren auch die Grünen diese Regelungen. „Jahrelang haben die Landesregierung und die Agrarlobby eine vernünftige Lösung zum Schutz des Grundwassers und somit zur Erfüllung der EU-Wasserrahmenrichtlinie ... »mehr
23.07.2019

Zum heutigen Start der Elbvertiefung

Ein langer Kampf - hier ein Foto aus 2005

Eva Viehoff, regional zuständige Grüne Landtagsabgeordnete: „Die Elbvertiefung ist ein Fehler. Ökologisch ist die Ausbaggerung eine Katastrophe. Bereits die vorherigen Elbvertiefungen haben die Pflanzen- und Tierwelt stark belastet und mit der neunten Elbvertiefung droht dem fragilen Ökosystem Elbe der ... »mehr
24.06.2019

GroKo ist konzeptlos und vertröstet Berufsbildende Schulen

Als „Ausdruck von Konzeptions- und Hilflosigkeit“ hat Eva Viehoff, Landtagsabgeordnete der Grünen für Cuxhaven den am Donnerstag von SPD und CDU im Landtag vorgelegten Antrag zur Stärkung der Beruflichen Bildung bezeichnet. „Die Berufsbildenden Schulen müssen seit Jahren mit einer völlig unzureichenden ... »mehr
20.06.2019

Verschmutzung der Nordsee-Strände stoppen und Küstengemeinden unterstützen

Strandmüll

Immer wieder werden an der Nordseeküste Klumpen aus dem Meer angespült, die die Strände verschmutzen. Die Reinigung der Strände verursacht für die betroffenen Kommunen erheblichen Aufwand und Kosten, auch für die Entsorgung des gesammelten Materials. "Das wollen wir ändern", so Eva Viehoff, grüne ... »mehr
05.06.2019

MdL Eva Viehoff: Für Verkehrssicherheit und Klimaschutz: Tempolimit jetzt!

120 km/h (Foto privat)

3 Millionen Tonnen CO2-Ausstoß sparen - Klima und Leben schützen Die Grünen im Landtag fordern die Landesregierung auf, sich im Bund für die Einführung eines bundesweiten Tempolimits von 120 km/h auf deutschen Autobahnen einzusetzen. Denn bislang sei die Geschwindigkeit auf nur rund 20 Prozent des 13.000 Kilometer ... »mehr
11.04.2019

ADFC-Umfrage: schlechte Noten fürs Fahrradklima in Cuxhaven

Cuxhaven Deichstraße: abruptes Ende des Fahrradweges

Die Landtagsabgeordnete Eva Viehoff kommentiert die ADFC-Umfrage: Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat die Ergebnisse seiner deutschlandweiten Fahrradklimaumfrage veröffentlicht. Im Vergleich zur letzten Umfrage 2016 ist die Zufriedenheit der Radfahrerinnen und Radfahrer mit der Verkehrssituation in Cuxhaven gesunken. In ... »mehr
02.04.2019

Grüne fordern weiterhin Aufklärung zur Baggergutverklappung vor Cuxhaven

Bagger

Die Grünen im Landtag wollen weiterhin von der Landesregierung wissen, wie sich durch die Elbvertiefung die Verklappung von Baggergut vor Cuxhaven entwickeln wird. Die Antwort des Umweltministeriums auf die erste Anfrage der Grünen im Januar steht nach Ansicht der Abgeordneten und der Bürgerinitiative „Rettet das ... »mehr
30.03.2019

Grüne befürchten Kostenexplosion beim Elbtunnel-Bau, Eva Viehoff (MdL): Projekt ökologisch und ökonomisch unsinnig

A22 nie - gesehen in der Bonner Verkehrsausstellung

Ende März 2019 haben Schleswig-Holstein und Niedersachsen einen Kooperationsvertrag zum Bau des geplanten Elbtunnels im Rahmen des A20-Bauvorhabens unterzeichnet. Schleswig-Holstein und Niedersachsen wollen sich die Planungskosten teilen. Das Land Niedersachsen trägt dabei mit 60 Prozent den größeren Anteil. Die ... »mehr
30.03.2019

Grüne Initiative für ein Parité-Gesetz Eva Viehoff: Mehr Frauen in die Parlamente

Die Grüne Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat heute eine Wahlrechtsreform gefordert, um der Unterrepräsentanz von Frauen in den Parlamenten zu begegnen und für Parität zu sorgen. Dafür soll eine Enquete-Kommission eingerichtet werden, die einen Vorschlag für ein niedersächsisches ... »mehr
12.03.2019

Rückgang der Stinte in der Elbe

„Mit dem Stint zeigt uns ein kleiner Fisch, welch große negative Auswirkungen die Baggerarbeiten der Elbvertiefung auf das Ökosystem des Flusses und die ländliche Wirtschaftskultur haben. Die jahrzehntelange Erfahrung der Elbfischer sowie wissenschaftliche Studien belegen die zunehmende Verschlickung der Elbe durch die ... »mehr
20.02.2019

Eva Viehoff vor Ort - Besuch des Museums Windstärke 10 in Cuxhaven

im Gespräch mit der Leiterin Frau Dr. Sarrazin

Unterwegs im Landkreis Cuxhaven - Eva Viehoff informiert sich vor Ort. Hier im Februar 2019 im Museum "Windstärke 10" in Cuxhaven. In der Landtagsperiode bis 2022 ist Eva Viehoff u. a. Sprecherin für Kultur. Wir zitieren von der Internetseite des Museums (leider dort nur mit den männlichen Formen…) Eine maritime ... »mehr
02.10.2018

Planungsstopp A20 jetzt! - MdL Eva Viehoff: Der Bau über Moorböden macht die A 20 zu einer verkehrspolitischen Geisterfahrt

Im Bundesverkehrswegeplan ist die Autobahn A 20 als vordringliches Projekt in den Bundesländern Niedersachsen und Schleswig-Holstein ausgewiesen. Die geplante Trasse soll durch Moor- und Marschlandschaften mit bis zu 17 Meter tiefen Moorschichten laufen. So auch im Landkreis Cuxhaven. MdL Viehoff aus Loxstedt erklärt: „Auch auf der Trassenführung von Loxstedt bis nach Drochtersen finden sich Moorböden. Diese sind ... »mehr